Die Idee der Adventsfenster

01.12. -24.12.2019 24 Adventfenster in Eischleben
Die Idee der Adventsfenster:
An jedem Tag in der Adventszeit wird irgendwo im Dorf ein Fenster erleuchtet. Daraus entsteht sowas wie ein begehbarer Adventskalender.
Es wird ein Plan erstellt und veröffentlicht, an welchem Tag, wo und wer sein Adventfenster eröffnet.
Zur Eröffnung des Fensters (was aber natürlich auch eine Weihnachtsdekoration unterm Carport oder im Vorgarten sein kann) wird das Adventfenster erleuchtet.
Wer von den teilnehmenden Familien will lädt bei der Eröffnung ihres Fensters zu

  • weihnachtlicher Musik
  • gemeinsames Singen
  • einer weihnachtlichen Geschichte oder einem Gedicht
  • ein paar Plätzchen
  • einem kleinen Umtrunk

ein. Aber auch hierbei gilt: Nichts muss angeboten werden. Der Hauptzweck liegt darin, dass es durch die Adventfenster immer wieder gemütliche Begegnungen zwischen Nachbarn und aber auch Leuten, die sich vorher kaum oder gar nicht kannten, kommt.
Das 24. Adventfenster bildet der Weihnachtsgottesdienst in der Sankt Matthiaskirche.
Wer bei den Adventfenstern mitmachen will, meldet sich am besten direkt bei Frau Martina Gärtner-Still, Mönchsgasse 62, Tel. 03628 602187

Gehe zu:
Einladung zu den Eischlebener Adventfenster 2019
Veranstaltungskalender